Das neue Forum ist hier erreichbar:

https://forum.mediathekview.de



SRF / WDR: DL fehlerhaft (FFmpeg / Avconv einbinden) [Linux]

Moderator: styrol

SRF / WDR: DL fehlerhaft (FFmpeg / Avconv einbinden) [Linux]

Beitragvon clel » 25 Dez 2014, 14:24

Hallo,

ich wollte gestern von SRF die Sendung "House of Cards - Die Brücke" herunterladen (http://hdvodsrforigin-f.akamaihd.net/i/ ... _3_av.m3u8).

Dafür wird anscheinend ffmpeg benötigt. Unter Ubuntu 14.10 ist das aber leider nicht mehr in den offiziellen Quellen enthalten und man müsste vermutlich selber kompilieren. Also dachte ich, dass es möglicherweise ja reicht, die ffmpeg Datei im bin Ordner von MediathekView selber anzugeben, also, dass ffmpeg schon mitgeliefert wird. Leider kommt immer noch eine Fehlermeldung.

Aus einem benachbarten Thread hier, wo unter OSX jemand Probleme hatte, habe ich den Hinweis, wie man den Download im Terminal mal manuell probieren kann.

Code: Alles auswählen
/media/clel/Programme/MediathekView/bin/ffmpeg -i http://hdvodsrforigin-f.akamaihd.net/i/vod/houseofcards/2014/12/houseofcards_20141222_235022_v_webcast_h264_,q10,q20,q30,q40,.mp4.csmil/index_3_av.m3u8 -c copy -bsf:a aac_adtstoasc /home/clel/Arbeitsfläche/Test.mp4


liefert
Code: Alles auswählen
bash: /media/clel/Programme/MediathekView/bin/ffmpeg: Kann die Binärdatei nicht ausführen: Fehler im Format der Programmdatei


Könnte es also sein, dass die ffmpeg Datei im Ordner von MediathekView nicht für Linux gedacht ist? Muss ich dann doch manuell ffmpeg installieren? Wäre dann eher aufwändig und ich würde mir eine schönere Lösung wünschen.
clel
 
Beiträge: 148
Registriert: 13 Aug 2014, 21:58

Re: ffmpeg Probleme unter Linux

Beitragvon xaver_w » 25 Dez 2014, 14:45

avconv ist der Ersatz für ffmpeg. Anleitung für Ubuntu ist im Wiki:

http://sourceforge.net/p/zdfmediathk/wi ... -1404-1410
xaver_w
Site Admin
 
Beiträge: 2498
Registriert: 06 Nov 2010, 15:04

Re: ffmpeg Probleme unter Linux

Beitragvon xaver_w » 02 Jan 2015, 10:52

ffmpeg muss aktuell sein, da habe sich die Parameter mit der aktuellen Version verändert.
xaver_w
Site Admin
 
Beiträge: 2498
Registriert: 06 Nov 2010, 15:04

Re: FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon styrol » 02 Jan 2015, 13:02

xaver_w hat geschrieben:ffmpeg muss aktuell sein, da habe sich die Parameter mit der aktuellen Version verändert.

Bei Avconv hat sich die Syntax für die Angabe des Audiobitstream-Formats geändert, vgl. hier, FFmpeg funktioniert auch mit der alten Syntax noch (zumindest jene Version (2.2.5), die für OS X mitgepackt wurde. Funktionieren neuere Versionen (z.B. die aktuelle 2.5.2) nicht mehr?
styrol
 
Beiträge: 2343
Registriert: 07 Nov 2010, 11:38

Re: FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon xaver_w » 02 Jan 2015, 15:40

nein, ich dachte das umgekehrt, wenns eine alte Version von ffmpeg ist, gehts mit dem aktuellen Set nicht.
xaver_w
Site Admin
 
Beiträge: 2498
Registriert: 06 Nov 2010, 15:04

Avconv [Linux]

Beitragvon styrol » 02 Jan 2015, 22:43

xaver_w hat geschrieben:nein, ich dachte das umgekehrt, wenns eine alte Version von ffmpeg ist, gehts mit dem aktuellen Set nicht.

Also bei mir unter OS X klappt der Aufruf auch mit FFmpeg 0.11.1 (über zwei Jahre alt), aus MV heraus mit den neuen Sets:
Code: Alles auswählen
ffmpeg version 0.11.1 Copyright (c) 2000-2012 the FFmpeg developers
built on Jun  9 2012 23:10:27 with gcc 4.2.1 (Apple Inc. build 5666) (dot 3)
configuration: --prefix=/Volumes/tempdisk/sw --enable-gpl --enable-pthreads --disable-ffplay --disable-ffserver --enable-libvpx --disable-decoder=libvpx --enable-libmp3lame --enable-libtheora --enable-libvorbis --enable-libx264 --enable-libxvid --enable-avfilter --enable-zlib --enable-libfreetype --enable-filters --arch=x86 --enable-runtime-cpudetect

Code: Alles auswählen
Programmaufruf: /Applications/bin/FFmpeg_0.11.1/ffmpeg -i http://srfvodhd-vh.akamaihd.net/i/vod/raydonovan/2014/12/raydonovan_20141229_105712_v_webcast_h264_,q10,q20,q30,q40,.mp4.csmil/index_3_av.m3u8 -c copy -bsf:a aac_adtstoasc /Users/user/Desktop/Ray_Donovan_1_6.mp4

Ich vermute also, "clel" hat ein anderes Problem.
styrol
 
Beiträge: 2343
Registriert: 07 Nov 2010, 11:38

FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon khunrah » 07 Jan 2015, 08:37

Bei Linux ist das selbe Problem. Mit Windows geht es wieder normal, nachdem lange diese Fehlermeldungen kamen - aber der Download trotzdem klappte. Mit Linux geht es aber keine 2 Sek. und der Download wird als fehlerhaft abgebrochen. Nur SRF hat dieses Problem und dies nun ca. seit einem Jahr.
Weil ich in Linux ein virtuelles Windows laufen lassen kann, ist es aber nicht so schlimm. Wegen den paar Sendungen von SRF, die es Wert sind, abzuspeichern, nehme ich den workaround auf mich.

Ich hatte schon ffmpeg von der Entwicklerwebsite versucht - als 32 und 64bit Version -, aber das hat auch nichts gebracht.

Any clues?
khunrah
 
Beiträge: 6
Registriert: 30 Jul 2014, 12:07

FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon styrol » 07 Jan 2015, 10:26

khunrah hat geschrieben:Mit Linux geht es aber keine 2 Sek. und der Download wird als fehlerhaft abgebrochen. Nur SRF hat dieses Problem und dies nun ca. seit einem Jahr.

Das Problem ist nicht das SRF, sondern dass du offenbar ffmpeg bzw. avconv nicht (korrekt) eingebunden hast (welche zum DL von SRF-Sendungen benötigt werden):
Anleitung dazu
Oder du verwendest Leerzeichen bei den Dateipfaden.
styrol
 
Beiträge: 2343
Registriert: 07 Nov 2010, 11:38

FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon clel » 23 Jan 2015, 15:19

Hi,

sorry, dass ich erst jetzt antworte. Ich habe die anderen Antworten wohl übersehen.

Ich denke, dass ich eigentlich auch die aktuellste Version installiert aus den Ubuntu repositories installiert habe. Ob das natürlich die aktuellste ist, die mit MediathekView funktioniert, weiß ich nicht.

@styrol Mit welcher MV Version hast du den Aufruf denn probiert? Ich nutze die 9 Beta oder Alpha oder was das ist.
clel
 
Beiträge: 148
Registriert: 13 Aug 2014, 21:58

Re: FFmpeg bzw. Avconv einbinden [Linux]

Beitragvon khunrah » 02 Mär 2015, 16:33

styrol hat geschrieben:
khunrah hat geschrieben:Mit Linux geht es aber keine 2 Sek. und der Download wird als fehlerhaft abgebrochen. Nur SRF hat dieses Problem und dies nun ca. seit einem Jahr.

Das Problem ist nicht das SRF, sondern dass du offenbar ffmpeg bzw. avconv nicht (korrekt) eingebunden hast (welche zum DL von SRF-Sendungen benötigt werden):
Anleitung dazu.


Danke. Da muss man aber auch zuerst mal drauf kommen, dass der ffmpeg aus dem /MediathekView/bin Verzeichnis bei SRF nicht geht. Sonst ging er bei allen Sendern. Aber tatsächlich funktioniert es nun, seit ich ffmpeg über die Paketverwaltung installiert habe, obwohl es absolut dieselbe Version ist.
khunrah
 
Beiträge: 6
Registriert: 30 Jul 2014, 12:07

Nächste

Zurück zu Help

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron